Siedle-Ausbildung unterstützt Kinderklinik
Furtwangen, 19. Oktober 2016
Siedle-Azubis packen auf der Katharinenhöhe an

Zu Beginn jedes Ausbildungsjahres veranstaltet Siedle einen Aktionstag mit den neuen Auszubildenden. Elf neue Siedleaner haben gemeinsam mit ihren älteren Kollegen die Außenanlagen der Reha-Klinik Katharinenhöhe renoviert und verschönert.


Die Anregung zu der Aktion kam von Siedle-Ausbildungsleiter Michael Schonhardt. Klinik-Leiter Stephan Maier war von der Idee sofort begeistert: „Diese Unterstützung kam überraschend, umso schöner ist sie.“

Bei strahlendem Sonnenschein leisteten 31 Siedle-Azubis im weitläufigen Garten der Katharinenhöhe ganze Arbeit. Sie säuberten Wege, brachten die Holzverkleidung auf einem Flachdach zu neuem Glanz, bereiteten alles zum Pflanzen einer Buchenhecke vor und jäteten die Beete. Beim anschließenden Mulchen konnten die Siedle-Azubis auf die Hilfe von Bürgermeister Herdner und der Stadt Furtwangen zählen. Sie versorgten die jungen Arbeiter mit direkt angeliefertem Schnittgut.

Konstruktives Miteinander
„Der Teambildungstag steht für konstruktives Miteinander. Das positive soziale Klima ist uns bei Siedle genauso wichtig wie fachliche Exzellenz“, erklärt Michael Schonhardt. Die Auszubildenden sind vom Teambildungstag begeistert. „Der Tag war abwechslungsreich, und am Ende konnten wir mit dem guten Gefühl nach Hause gehen, etwas sehr Sinnvolles geleistet zu haben. Es hat großen Spaß gemacht“, so der Tenor.

Bildunterschriften:
Bild 1: Gut bedacht: Ein Siedle-Azubi-Team schliff die Holzverkleidung auf einem Flachdach ab und sorgte mit Lasur für neuen Glanz.

Bild 2: Gärtnern für einen guten Zweck: Die Siedle-Azubis waren in Teams unterwegs, einige jäteten die Beete der Katharinenhöhe.
 siedle_azubi_teambildungstag_2016 310 kB
 siedle_pm_azubi_teambildungstag_2016 1,7 MB
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP