Geschenke für Kinder
Furtwangen, 26. November 2016
Leuchtende Kinderaugen am Siedle-Weihnachtsmarkt

Der Siedle-Weihnachtsmarkt ist fast schon Furtwanger Brauchtum: Dieses Wochenende fand er zum 35. Mal statt. Für die Mitarbeiter von Siedle ist der Markt auf dem Firmengelände ein richtiges Familienfest.


Traditionell lädt Siedle alle Mitarbeiter mit ihren Angehörigen sowie die Betriebsrentner ein. Horst und Gabriele Siedle zeigten sich einmal mehr beeindruckt von dem großen Engagement der Mitarbeiter. Denn ohne deren ehrenamtlichen Einsatz wäre eine solche Veranstaltung nicht zu organisieren.

Besonders die Auszubildenden engagieren sich jedes Jahr. Sie verkaufen an einem eigenen Stand selbst Gefertigtes, zum Beispiel farbenfroh gestaltete Vogelhäuschen. Zwei Azubis waren als „Glücks-Engelchen“ mit Losen für die Kindertombola unterwegs.

Weihnachtsmarkt für einen guten Zweck
Der Verkaufserlös der Marktstände kommt, wie immer, einem guten Zweck zugute. Im vergangenen Jahr erhielt der Verein des Furtwanger Bürgerbusses 1.100 Euro; dieses Jahr wird der Verein des Bregtalbads unterstützt.

Strahlende Kinderaugen gab es bei der vorweihnachtlichen Bescherung. 291 Kinder von Siedle-Mitarbeitern erhielten vom Unternehmen Geschenke, ebenso wie die Betriebsrentner. Für die Kinder gab es außerdem vielfältige Unterhaltung. Sie konnten auf Ponys reiten, beim Basteln eigene Weihnachtsschilder bemalen und über die Kunststücke des Zauberers Pino Pinorello lachen. Auch der Nikolaus war mit süßen Geschenken unterwegs. Die Kindertombola hat viele glücklich gemacht. Der Hauptpreis, zwei Karten für den Europapark in Rust, ging an die Enkel von Ulrike Volkmann, Jannik und Niklas Lupfer aus Furtwangen.

Bildunterschriften:
Bild 1: Der Siedle-Weihnachtsmarkt feierte in diesem Jahr das 35-jährige Jubiläum.

Bild 2: Der Nikolaus hatte für alle Kinder süße Geschenke mitgebracht.
 Pressebilder zum Download 105 kB
 Pressebilder zum Download 2,3 MB
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP