Focus in Silber: Internationaler Designpreis Baden-Württemberg für die Siedle-Haustelefone

11.10.2007
Beim Internationalen Designpreis Baden-Württemberg erhielt Siedle für die neuen Haustelefone den „Focus in Silber“. Die renommierte Auszeichnung für professionelle Gestalter und Unternehmen wird jährlich zu einem bestimmten Thema vergeben. Dieses Jahr beurteilten die Preisrichter den Beitrag der eingereichten Produkte zur Sicherheit. Die Jury trägt damit der stetig wachsenden Bedeutung des Themas Sicherheit Rechnung. Sie spielt bei der Bewertung von Produkten eine immer größere Rolle. Siedle-Haustelefone erhöhen die Sicherheit in mehreren Stufen:

1. Sprechen: Gesprächsverbindung zur Tür
2. Überwachen: Sichtkontakt, ohne die eigene Präsenz zu offenbaren
3. Prüfen: Zoom auf Details, Bewegung des Bildausschnitts (Gesicht, Dienstausweis…)
4. Speichern: Der eingebaute Bildspeicher hält Aufnahmen der Besucher fest, eine optionale Speicherkarte macht sie transportabel und archivierbar.
5. Reagieren: 7 programmierbare Tasten lösen bis zu 14 Funktionen aus (Beleuchtung, Ver- und Entriegelung, die Aufschaltung von Kameras…)

Die Gestaltung fügt den Sicherheitsfunktionen noch die Bediensicherheit und Nutzerfreundlichkeit hinzu. Der Focus in Silber würdigt diese Leistung und beweist, dass Siedle-Designchef Eberhard Meurer mit seinem innovativen Konzept ins Schwarze getroffen hat. Der Internationale Designpreis Baden-Württemberg ist bereits die fünfte hochrangige Designauszeichnung für die 2006 eingeführte neue Gerätegeneration.

© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP