12.11.2010
Siedle-Azubi wird Landesbeste

Eine der besten Auszubildenden des Landes hat bei Siedle in Furtwangen gelernt. Zum Festakt am 11. November in Heidenheim konnte Bettina Frisch jedoch nicht kommen: Die frisch gebackene Industriekauffrau reist derzeit im Rahmen eines neunmonatigen Work-and-travel-Programms durch Australien.

An der Ausbildung im Furtwanger Familienbetrieb schätzte die Realschulabsolventin vor allem die konstruktive Atmosphäre, die gute Gemeinschaft der Azubis untereinander und die Möglichkeit, die eigenen Stärken herauszufinden: Unter anderem durfte sie Siedle-Kunden auf Messen und im Showroom im Designkaufhaus „Stilwerk“ in Berlin beraten. „Nichts ist unmöglich – wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“ das ist Frischs Fazit aus ihrer Lehrzeit. Und deshalb wird sie vermutlich auch ihr nächstes Ziel erreichen: Einen gut bezahlten Job als Erntehelferin im Weinbaugebiet Yarra Valley bei Melbourne.

Und danach? „Ich habe den Auftrag, gutes Personal zu beschaffen“, sagt Michael Schonhardt mit einem Augenzwinkern. Mit der Erntehelferin auf der anderen Seite der Erde bleibt er deshalb regelmäßig per E-Mail in Kontakt.
Freut sich über die Auszeichnung: Siedle-Ausbildungsleiter Michael Schonhardt mit Moderatorin Katrin Bauerfeind und Dr. Hans-Rüdiger Schewe, Vizepräsident der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg.
Ausbildung und Studium
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP