26.04.2012
Siedle unterstützt Ensemblehaus Freiburg

Mit einer Gebäudekommunikationsanlage nach Maß unterstützt Siedle das neue Ensemblehaus Freiburg. Das Gebäude, das Anfang Mai eröffnet wird, beherbergt Proben- und Werkstatträume des Freiburger Barockorchesters und des ensemble recherche.

Im Ensemblehaus finden damit zwei der spannendsten Klangkörper der internationalen Musikszene ein Zuhause. Beide hatten trotz ihrer mittlerweile fünfundzwanzigjährigen Erfolgsgeschichte bisher keine eigenen Räumlichkeiten.

Das Freiburger Barockorchester hat sich mit der historischen Aufführungspraxis von Werken aus Barock und Klassik weltweit profiliert, das ensemble recherche widmet sich mit international großem Erfolg der Aufführung zeitgenössischer Musik. Gemeinsam veranstalten beide die jährlich stattfindende Ensemble-Akademie Freiburg mit Meisterkursen im Ensemblespiel von Alter und Neuer Musik; auch sie wird künftig im Ensemblehaus stattfinden können. Den Neubau realisierte das Freiburger Architekturbüro Böwer Eith Murken.

Die Unterstützung des Hauses war Gabriele und Horst Siedle ein persönliches Anliegen: „Eigentlich beschränkt sich unser kulturelles und soziales Engagement auf den Raum Furtwangen“, so die Geschäftsführerin, „das Ensemblehaus Freiburg ist jedoch in jeder Hinsicht ein so schönes und wichtiges Projekt, dass mein Mann und ich uns spontan entschlossen, es zu fördern.“

Die hochwertige Kommunikationsanlage mit integrierten Briefkästen fertigte Siedle nach den individuellen Wünschen des Architekten. In der werkseigenen Manufaktur wird derzeit letzte Hand angelegt.

Gebäudefoto: Böwer Eith Murken; Dipl.-Ing. Architekten BDA
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP