11.10.2012
Einladung zu ARCH+ features 16:
Rimini Protokoll und Imanuel Schipper


Thema der kommenden ARCH+ features ist die Beschreibung von städtischer und gesellschaftlicher Realität. Ihre Schwierigkeit liegt heute in der beständig anwachsenden Menge an Daten, die sich nur noch statistisch darstellen lässt. Das Regie-Kollektiv Rimini Protokoll schafft einen Gegenentwurf zu Torten- und Balkengrafiken, indem es fragt: „Was ist, wenn diese Statistiken Gesichter bekommen?“

Dazu versammelt Rimini Protokoll 100 Menschen auf einer Bühne. Deren Zusammensetzung repräsentiert ein mit der Stadt Zürich erarbeitetes, statistisch korrektes, repräsentatives Bevölkerungsmodell. Das heißt: Diese 100 Menschen vertreten Zürich und können statistisch relevante Aussagen treffen. Im Anschluss an die Aufführung diskutieren Helgard Haug, Stefan Kaegi und Daniel Wetzel von Rimini Protokoll mit Imanuel Schipper. Schipper konzipierte und leitet die Konferenz reART:theURBAN, in deren Kontext die Veranstaltung stattfindet.

ARCH+ features 16:
Performance „100 Prozent Zürich“ ab 20 Uhr
Diskussion mit Imanuel Schipper im Anschluss
Freitag, 26. Oktober 2012

Gessnerallee Zürich
Gessnerallee 8
8001 Zürich

> Einladung als PDF-Download
> reART:theURBAN
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP