09.11.2012
Barkow Leibingers Tour Total mit Siedle

Die Deutschlandzentrale des französischen Mineralölkonzerns ist der erste Baustein der sogenannten Europacity nördlich des Berliner Hauptbahnhofs und ein derzeit viel beachtetes Gebäude. Das liegt nicht nur an der bisherigen Alleinlage in einem zentralen städtischen Entwicklungsgebiet, sondern vor allem an der ambitionierten Architektur. Barkow Leibinger Architekten brechen die geradlinige, strenge Form mit einer angedeuteten Drehung des Gebäudes, einer abknickenden Längsfassade und einer besonderen Fassadenkonstruktion aus asymmetrischen Modulen auf.

Siedle stattete das Gebäude mit mehreren Türstationen der Designlinien Siedle Steel und Siedle Vario aus. Diese kommunizieren mit Innenstationen am Empfang und im Restaurant. Türöffner in rollstuhlgerechter Höhe ermöglichen einen barrierefreien Zutritt.

Foto: Christian Richters
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP