07.11.2012

30. Ludwigsburger Architekturquartett:
Vier Experten sprechen über drei neuere Bauten


Das Ludwigsburger Architekturquartett diskutiert am 8. November wieder über zeitgenössische Architektur. Dabei werden drei aktuelle Bauwerke aus der Region vorgestellt und genauer betrachtet: Die Stiftung Froehlich in Leinfelden-Echterdingen, das Fraunhofer Institut/Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE in Stuttgart-Vaihingen und das Büro- und Wohngebäude im Stuttgarter Herdweg 19.
Die vier Experten auf dem Podium sind Prof. Jörg Friedrich, Björn Martenson, Prof. Georg Winter und Amber Sayah.

Siedle unterstützt den Abend und präsentiert im Foyer eine Auswahl seiner Produktpalette.

Veranstalter ist die Kammergruppe Ludwigsburg der Architektenkammer Baden-Württemberg. Das Ludwigsburger Architekturquartett findet seit 1998 zweimal im Jahr in der wechselnden Besetzung namhafter Künstler, Kritiker und Architekten statt.

Ludwigsburger Architekturquartett: Podiumsdiskussion ab 19.30 Uhr

Donnerstag, 8. November 2012
Musikhalle Ludwigsburg, am ZOB/Hbf
Eintritt frei

Foto: Rainer Walder, phototektur
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP