02.02.2013
Einladung zu ARCH+ features 18: Urban Catalyst
Philipp Oswalt, Philipp Misselwitz und Klaus Overmeyer


Mit der temporären Nutzung urbaner Zwischenräume beschäftigen sich Urban Catalyst in einem langjährigen, interdisziplinären Forschungsprojekt. Anlässlich der Veröffentlichung der Studien zieht ARCH+ features nun Bilanz: Inwieweit hat das kulturelle Phänomen der Zwischennutzung der 90er und 00er Jahre eine Veränderung der Planungspraxis bewirkt? Welche Erkenntnisse lassen sich daraus für einen zukunftsfähigen Stadtdiskurs ableiten?

Urban Catalyst sind: Philipp Oswalt, Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau, Klaus Overmeyer, Professor für Landschaftsarchitektur an der Bergischen Universität Wuppertal, und Philipp Misselwitz, Professor für Internationalen Urbanismus an der Universität Stuttgart.

ARCH+ features 18:
Vortrag und Diskussion ab 19 Uhr
Donnerstag, 21. Februar 2013

Altes Haus Ungarn
Karl-Liebknecht-Straße 9
Berlin

> Einladung als PDF-Download
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP