27.04.2013
Girls’ Day bei Siedle

Am Girls’ Day waren die Mädchen in der Ausbildungsabteilung in der Überzahl: 15 Schülerinnen im Alter zwischen 11 und 14 Jahren waren zu Besuch bei Siedle, um mehr über die Berufspraxis im Unternehmen zu erfahren.

Der bundesweit stattfindende Aktionstag soll das Interesse der Mädchen an technischen und naturwissenschaftlichen Berufen wecken. Ausbildungsleiter Michael Schonhardt gestaltete den Tag sehr praxisnah: Nach einem Firmenrundgang und einem kurzen Produkt-Workshop durften die Schülerinnen mit Unterstützung der Siedle-Azubis eine eigene Tischuhr montieren.

Das kam gut an: Ein Mädchen, das gestern zum ersten Mal am Girls’ Day teilnahm, zeigte sich überrascht: „Ich hatte erwartet, dass uns der Beruf nur vorgestellt wird. Nicht, dass wir auch selbst etwas tun dürfen.“

Über alle Ausbildungsmöglichkeiten bei Siedle informiert das Unternehmen auch während der Berufsbildungsmesse am 4. Mai in Furtwangen.

> Girls’Day
> Berufsbildungsmesse Furtwangen
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP