19. April 2011
Girls’Day: Mädchen haben Spaß an Technik

Wenn Schülerinnen aus Schiltach bis nach Furtwangen kommen, um bohren, Leiterplatten bestücken und programmieren zu dürfen, dann ist Girls’Day bei Siedle. Das Interesse an den technischen Berufen im Furtwanger Familienunternehmen war auch in diesem Jahr groß. Die freien Plätze waren in Kürze ausgebucht; zwei Nachzügler durften noch dazu und dann war die Ausbildungsabteilung voll: Insgesamt 18 Mädchen, überwiegend aus den Klassen 7 bis 9, erprobten einen Tag lang ihre technischen Talente und bekamen einen Einblick in die Ausbildungsberufe bei Siedle. Und ein Erinnerungsstück zum Mitnehmen gab es auch: Gemeinsam mit den Azubis bauten und programmierten die Schülerinnen einen elektronischen Würfel, der per Zufallsgenerator eine Zahl zwischen eins und sechs anzeigt, sobald man ihn in die Hand nimmt.
Ausbildung und Studium
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP