13.12.2011
Silber beim Architects’ Darling Award 2011

Architekten und Planer wählten die kompetentesten Hersteller – und Siedle erreichte auf Anhieb Platz zwei im Bereich „Elektroinstallation". In der Kategorie „Barrierefreiheit" steht das Unternehmen sogar an erster Stelle. Für das Gesamtergebnis erhielt Siedle den erstmalig ausgelobten Architects’ Darling Award 2011 in Silber.

An der Umfrage des Bauportals Heinze hatten sich mehr als 1.800 Architekten und Planer beteiligt. Sie wählten ihre Favoriten aus Bereichen wie Elektroinstallation, Fassade oder Sanitärtechnik und bewerteten diese nach Innovationsgeist, Nachhaltigkeit, Design, Energieeffizienz und Barrierefreiheit. Für besonders kompetent halten Architekten und Planer das Furtwanger Unternehmen beim Thema „Barrierefreiheit". Dort steht Siedle an der Spitze des Rankings.

Im Bild: Die modulare Siedle-Technik ermöglicht einen variablen und barrierefreien Zugang. In die Kommunikationsstele wurde für Rollstuhlfahrer ein zweites Kommunikationsterminal eingebaut. Sehbehinderte ertasten die erhabene Blindenschrift auf der Großflächen-Ruftaste. Die Bedienelemente sind aus sitzender Position gut erreichbar.
Referenz: Barrierefreier Zugang
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP