30.11.2011
Siedle fördert Veranstaltung des BDA

„Was soll Architektur?“ Unter diesen programmatischen Titel stellt der Bund Deutscher Architekten (BDA) die 16. Ausgabe seiner Berliner Gespräche. Die Diskussionsrunde widmet sich diesmal der Frage nach der grundsätzlichen Bedeutung von Architektur als „Lebensmittel“ des Menschen.

Darüber diskutieren unter anderem Arno Brandlhuber, Brandlhuber+; Volker Staab, Staab Architekten und Jesko Fezer, pro qm. Die Tischgespräche moderieren Matthias Böttger, raumtaktik; Andreas Denk, Chefredakteur „Der Architekt" und Adeline Seidel vom Magazin "Generalist".

> Einladung als PDF-Download

16. Berliner Gespräch: „Was soll Architektur?“ Einführung und Diskussion von 10:30 bis 17:00 Uhr

Samstag, 3. Dezember 2011
Deutsches Architektur Zentrum DAZ
Köpenicker Straße 48/49
10179 Berlin

> 16. Berliner Gespräch des BDA

Foto: Francien Berndsen/BDA
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP