09.05.2015
Berufsbildungsmesse Furtwangen

Wo informieren sich Jugendliche über ihre Jobchancen im Schwarzwald-Baar-Gebiet? Ganz klar: Auf der Berufsbildungsmesse Furtwangen im Otto-Hahn-Gymnasium mit Realschule. Die Messe fand diesmal bereits zu siebten Mal in Folge statt. Mehr als 40 Aussteller aus der gesamten Region präsentierten sich den Berufsanfängern in spe: von der Krankenkasse über den Energieversorger bis hin zum Modellbau-Unternehmen. Bei Siedle standen nicht nur die drei Ausbilder Michael Schonhardt, Mathias Seeburg und Simone Jeschke für Fragen zur Verfügung, sondern auch die Siedle-Azubis. Sie zeigten den interessierten Kindern und Jugendlichen an konkreten Beispielen, worum es in der Ausbildung bei Siedle geht.

Manuel Fromm, Industriemechaniker im 3. Ausbildungsjahr, ist Teil des starken Azubi-Teams und erklärte Schülern, welche spannenden technischen Aufgaben bei Siedle auf sie warten: „Die Berufsbildungsmesse ist eine tolle Veranstaltung; man bekommt einen guten Überblick über die Arbeitgeber der Region. Und das Angebot ist sehr vielfältig. Ich war selbst früher als Schüler hier und habe mich über Siedle informiert. Umso mehr freut es mich, dass ich mein Wissen jetzt weitergeben kann. Es macht Spaß und ist eine schöne Abwechslung.“

Ausbildungsleiter Michael Schonhardt zieht ein positives Resümee: „Die Berufsbildungsmesse war dieses Jahr sehr gut besucht. Zu uns bei Siedle kamen deutlich mehr Interessierte als im Vorjahr. Es waren auch einige darunter, die bereits ein Praktikum bei uns absolviert haben oder in aktuellen Projekten mitmachen, z. B. der Schüler-Ingenieur-Akademie. Viele haben nach den Ausbildungs- und Studienplätzen im kommenden Jahr gefragt. Ich bin sicher, dass wir heute einige unserer zukünftigen Bewerber kennengelernt haben.“
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP