Furtwangen, 13.10.2015
Volltreffer: Die neuen Siedle-Kameras

Drei Kameras, drei Erfassungswinkel: Siedle bietet für jede Einbausituation das passende Modell an. Die Story hinter unseren neuen Bildmotiven zeigt auf unterhaltsame Weise, welche unterschiedlichen Perspektiven die Kameras auszeichnen.

Die „alten Herren“ des FC Furtwangen können feiern: Sie haben das Pokalfinale gewonnen. Der Familienvater und Schütze des entscheidenden 1:0 ist ganz euphorisch. Er hat seine Mannschaftskameraden und einige Fans zu sich nach Hause eingeladen – nur seine Frau weiß noch nichts von ihrem Glück. Mit von der Partie ist natürlich auch der stolze Nachwuchs. Und selbst der Schiedsrichter hat sich angeschlossen. Weil der Torschütze im Siegestaumel seinen Schlüssel verlegt hat, klingelt er. Seine Frau schaut wie gewohnt auf das Display des Video-Panels: Wer steht denn vor der Tür? Das Entscheidende ist jetzt das Kameramodell, das an der Tür installiert wurde …

Kamera 80
Im Mittelpunkt des Bildes steht der begeisterte Vater und Torschütze. Seine Frau sieht ihm deutlich seine Freude an. Sie weiß aber nicht genau, wen sie rundherum noch erwarten darf. Denn der Blickwinkel der Kamera 80 ist auf das Wesentliche begrenzt.

Kamera 130
Der Bildausschnitt ist deutlich größer – horizontal wie vertikal. Die Ehefrau sieht, dass eine begeisterte Truppe vor der Tür steht. Gleichzeitig bemerkt sie, dass auch über die Ränder des Sichtfelds hinaus offenbar noch einiges passiert …

Kamera 180
Mit der 180er Kamera erkennt die Ehefrau die ganze Wahrheit! Fußballer und Fans sind deutlich zu sehen; die Hausherrin kann den bevorstehenden Trubel klar abschätzen. Nun muss sie sich entscheiden, ob sie die Tür öffnet – oder die begeisterte Truppe nicht doch lieber in Richtung Dorfwirtschaft lotst …

> Mehr über die neuen Kameras
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP