Villa Merkana
Standort: Remscheid-Lennep

Elektroplanung: Merkana IT-Service GmbH, Remscheid
Elektroinstallation: Merkana IT-Service GmbH, Remscheid

Hightech trifft auf Klassizismus – in einer gefühlvoll sanierten Villa mit Geschichte. Als Sitz der Firmen Merkana Reisen und Merkana IT-Systeme setzt das Baudenkmal Maßstäbe in der Gebäudeautomation und hat dennoch nichts von seinem historischen Charme verloren – wozu auch die anpassungsfähige, vernetzte Türkommunikation aus dem Hause Siedle beigetragen hat.
1860 ließ ein Pulverfabrikant die Villa im Stil italienischer Renaissancepaläste errichten. Später nutzte die Stadt Remscheid das repräsentative Gebäude als Standesamt mit mediterranem Flair. 2011 erwarb eine ortsansässige Unternehmerfamilie das Denkmal – in der Überzeugung, dass eine grundlegende Modernisierung und originalgetreue Wiederherstellung miteinander vereinbar sind.
Das Ergebnis der aufwändigen Sanierung zeugt von großem Respekt gegenüber dem kulturellen Erbe, kompromissloser Sorgfalt bei der Materialauswahl und viel Liebe zum Detail. Am Eingang trägt eine Anlage aus dem System Siedle Steel zum Gesamtbild bei. Die gravierten, schwarz ausgelegten Ruftasten berücksichtigen individuelle Sonderwünsche, ebenso der besonders große Briefkasten, der das Postaufkommen von beiden ansässigen Firmen bewältigen muss.
Schlanke Technik und flexible Bedienbarkeit prägen die Türkommunikation im Innenbereich. Als Zentrale des Empfangs sorgt die Concierge-Software von Siedle Access für größtmögliche Flexibilität.
Mit der Siedle App verwandelt sich das iPhone in der Hosentasche augenblicklich in eine Video-Sprechstelle.
Auch das iPad in seiner flächenbündigen Wandhalterung kann als komfortable Türstation genutzt werden. So findet innovative Technologie ihren Platz auch in wertvoller Altbausubstanz – vernetzt und unaufdringlich.
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP