Barrierefreiheit
Test
Die Einführung neuer Normen und die demografische Entwicklung verleihen dem barrierefreien Bauen deutlichen Schub. Gleichzeitig steigt das Bedürfnis nach mehr Komfort und Sicherheit. Siedle verbindet beides: Mit Produkten, die von fast allen Menschen problemlos bedient werden können. Und mit spezieller Technik für besondere Anforderungen.
Barrierefreiheit bedeutet auch: Alle Menschen sollten Technik intuitiv bedienen können. Der amerikanische Architekt Ronald L. Mace, der selbst an Kinderlähmung erkrankt war, prägte dafür den Begriff Universal Design. Er formulierte 1985 fünf Grundsätze für eine allgemein zugängliche Umwelt. Siedle erfüllt sie alle. Mehr…
Unerlässlich für barrierefreie Zugänge: die Zustandsanzeige. Mit ihr erhalten auch Hörgeschädigte klare Rückmeldungen der Sprechanlage.  Mehr…
Ruftasten mit Brailleschrift, induktive Ankopplung für Hörgeräte oder unterfahrbare Briefkastenanlagen: Mit speziellen Funktionen geht Siedle auf unterschiedliche Anforderungen ein. Mehr…
Unsere Referenzen und Anwendungsbeispiele zeigen, wie Siedle Barrierefreiheit in Projekten umsetzt. Mehr…
© 2016 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP