Siedle Steel
Im System Siedle Steel ist der Fingerprintleser Teil der Montageebene, die durch Ausschnitte in der Bedienfront nach vorn tritt. Beide Ebenen können im Material oder in der Oberflächenbehandlung variiert werden. Im Zusammenspiel ergibt sich eine weite Palette gestalterischer Möglichkeiten.
Draußen am Eingang oder drinnen vor besonders geschützten Bereichen: Freistehend ist eine Zutrittskontrolle frei platzierbar, auch vor schwierig zu bearbeitenden Untergründen wie Marmor oder einem Glaspaneel.

Kommunikationsstele: Bedienebene in eloxiertem Aluminium, Montageebene Edelstahl signalorange lackiert
Ein Fingerprintleser kann nicht nur Türen öffnen. Da sich jeder Finger vom anderen unterscheidet, können mehreren Fingern unterschiedliche Funktionen zugewiesen werden. So kann beispielsweise der Zeigefinger die Tür öffnen, der Mittelfinger das Licht schalten und der Daumen die Garage öffnen. Oder ein besonderer Finger löst beim Öffnen der Tür zugleich einen stillen Alarm aus – falls sich jemand Zugang zum Haus erzwingen will.

Eine nützliche Anwendung zeigen die Bilder links: Wer mit einem zweiten Finger seinen Briefkasten öffnet, braucht auch dafür keinen Schlüssel mehr.

Briefkastenanlage in Edelstahl, Lackierung: Eisenglimmer
Designlinie Siedle Steel
Materialoptionen
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP