Siedle Classic
Die Metallfronten von Siedle Classic bestehen aus zwei Millimeter starkem, massivem Edelstahl, Aluminium oder Messing.
Selbstverständlich können sie auch lackiert werden wie im Bild rechts.
Rufen, Hören und Sprechen kann jede Classic-Türstation. Die Video-Version fügt Sehen und Überwachen hinzu. Eine hochauflösende Farbkamera sorgt für scharfe Bilder vom Eingang. Sie vereint einen großen Erfassungsbereich mit bester Bildqualität bei allen Lichtverhältnissen. Die automatische Tag-/Nachtumschaltung und eine integrierte Infrarotbeleuchtung stellen sicher, dass kein Besucher im Dunkeln bleibt.
Video-Stationen erhalten auf Wunsch eine elektromagnetische Diebstahlsicherung.
Hinter der eleganten Oberfläche arbeitet modernste Siedle-Kommunikationstechnik. Die Tasten sind entweder mit langlebigen und energiesparenden LEDs hinterleuchtet oder graviert. In allen Varianten können sie von vorn gewechselt werden. Zutrittskontrolle, beispielsweise ein Fingerprintleser, ist Teil des Funktionsspektrums, aus dem sich Classic-Anlagen zusammenstellen lassen. Dazu gehört auch eine elektromagnetische Diebstahlsicherung, die hochwertige Anlagen vor unbefugtem Zugriff schützt.
Siedle Classic ist serienmäßig für die Unterputzmontage in 171 Millimetern Breite erhältlich. In Standardausführung nimmt die Video-Station maximal vier Tasten auf. Als Sonderanfertigung können die Maße in festen Rasterschritten vergrößert werden, um weitere Tasten aufzunehmen, weitere Funktionen zu integrieren oder andere Abmessungen zu realisieren.
Material und Farben
Designlinie Siedle Classic
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP