Siedle Vario
Siedle Vario ist der Inbegriff des modularen Systems, nahezu unbeschränkt in der Vielfalt seiner Möglichkeiten. Es gibt wohl kaum eine Anwendung am Eingang, die mit Vario nicht zu verwirklichen wäre.
Konfigurationsbeispiele
Die Grundfunktionen Rufen, Sprechen und Hören, ergänzt durch das Kamera-Auge der Videoüberwachung. Hinter der widerstandsfähigen, transparenten Kuppel steckt hochwertige Technik: Siedle setzt ausschließlich hochwertige, justierbare Farbkameras ein. Eine integrierte Infrarot-Beleuchtung sorgt auch bei Gegenlicht für scharfe Bilder – von außen nicht erkennbar. Die Tag-/Nachtumschaltung wechselt bei Dunkelheit in einen echten Schwarz-Weiß-Modus und erhöht damit die Lichtempfindlichkeit so stark, dass in der Regel keine zusätzliche Beleuchtung nötig ist. Die Bildqualität der Siedle-Kamera ist so hoch, dass sie sogar mit spezialisierten Überwachungskameras gemeinsam an einem Monitor eingesetzt werden kann.

In horizontaler Anordnung, kombiniert mit Briefkästen, oder …

… vertikal angeordnet mit einem Fingerprint-Leser: Die Kamera fügt sich harmonisch in jede Konfiguration der Systemkomponenten. Die deutliche Präsenz ist Teil des Sicherheitskonzepts; schon die Anwesenheit einer Video-Überwachung kann abschreckend wirken.

Siedle Vario erscheint auch in Aufputzmontage kompakt und schlank. Die Gehäusehöhe beträgt 37 Millimeter.

Noch flacher macht sich die Türstation in Unterputzmontage: Hier ragt das Gehäuse nur 15 Millimeter über die Wand.

Designlinie Siedle Vario
Die Vario-Farben
Konfigurator
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP