Video-Panel mit KNX
Gemeinsam stärker: Türkommunikation plus Gebäudeautomation ist eine sinnvolle Kombination. Umso mehr, wenn beide Systeme nur ein Bedienpanel brauchen. Die Kooperation mit Jung macht es möglich: Das Access-Video-Panel von Siedle bedient den Automationsserver (KNX Facility Pilot REG-Server) von Jung. Und hat damit Zugriff auf dessen komplette KNX-Funktionalität.

Die Anbindung ist ab sofort verfügbar. Voraussetzungen sind das System Siedle Access und das Server-Release 3.1.0.
Türkommunikation und KNX in einem Gerät
Das Smart Home ist eine komplexe Angelegenheit. Die Schnittstelle zum Benutzer kennt deshalb vor allem eine Anforderung: So einfach wie möglich soll die Bedienung sein. Das beginnt mit der Anzahl der Geräte im Haus. Hier lautet die einfache Formel: je weniger, desto besser. Die Kooperation von Siedle mit dem Schalter- und Automationsexperten Jung macht das jetzt möglich. Alle Funktionen, von der Türkommunikation bis zur Gebäudesteuerung mit KNX, benötigen nur ein Gerät: das Access-Video-Panel.

Zugleich bleibt das Video-Panel ein kompaktes, für die Kommunikation optimiertes Aufputzgerät mit optimaler Akustik und mechanischen Tasten – in sehr vielen Fällen eine Alternative zum klassischen Automationspanel.
Einfache Integration, intuitive Bedienung
Die Aktivierung der KNX-Funktionalität ist denkbar einfach: Sobald die Gebäudeautomation vom Administrator aktiviert wurde, erscheint automatisch ein neues Icon auf der Bedieneroberfläche des Video-Panels. Ein Fingertipp auf das Icon öffnet die Bedienoberfläche des Automationsservers von Jung – und damit die komplette Funktionalität der Gebäudeautomation mit KNX.

Für die Einbindung der KNX-Funktionalität wird das Access-Server-Release 3.1.0. benötigt.
KNX: Intelligente Gebäudesystemtechnik
KNX übernimmt die Vernetzung und Automatisierung im Smart Home. Das System steuert beispielsweise Haus- und Multimediafunktionen oder visualisiert und analysiert den Energieverbrauch (Smart-Metering). Funktionsumfang und Bedienoberfläche werden projektbezogen vom Administrator der KNX-Anlage erstellt. Sie lassen sich individuellen Bedürfnissen anpassen.

Hinweis: Siedle Access und das Access-Video-Panel gewähren vollen Zugriff auf das KNX-System. Dessen Funktionen und Bedienoberfläche sind jedoch Merkmale des Jung-Automationsservers und nicht Bestandteil von Siedle Access.
Mehr zu KNX und zu Jung Visu Pro finden Sie im Webauftritt des Automationsspezialisten Jung.
> KNX Gebäudeautomation
> Jung Visu Pro
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP