Hauchdünn und robust: PVD-Beschichtungen
PVD-Beschichtungen in vier Ausführungen bereichern die Design-Palette: Changierendes Kupfer, edles Messing, markantes Titan und elegantes Schwarz sorgen für spannende Neuinterpretationen der Edelstahloberfläche. Die neuen Beschichtungen sind erhältlich für Türstationen der Designlinien Siedle Steel und Classic sowie ab November 2017 auch für alle Innenstationen mit Metalloberfläche.
Die noble Geste des Willkommens
Anders als eine Lackierung betont die extrem dünne PVD-Schicht die Struktur und Verarbeitungsgüte des gebürsteten Edelstahls. Das Ergebnis ist eine metallische, samtig schimmernde Oberfläche, die im wechselnden Spiel des Lichts jeder Eingangssituation einen sinnlichen Akzent verleiht.
Wertarbeit – auch ganz oberflächlich
Die PVD-Beschichtung ist eines der fortschrittlichsten Beschichtungsverfahren. Es erfüllt höchste Qualitätserwartungen Beständigkeit und Schutz, weshalb es beispielsweise in der Werkzeugfertigung zum Einsatz kommt. PVD-beschichtete Oberflächen sind witterungs- und kratzfest, dabei reinigungsfreundlich und umweltverträglich.
Referenz: Harmonie in Kupfer
Musikhuskvarteret in Aalborg

Video-Türstationen der Designlinie Siedle Classic mit PVD-Beschichtung in Kupfer: Ein Ton, der das Farbklima der Materialien im Wohnviertels aufnimmt, reflektiert, variiert.
Fachhändler
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP