Sixt Garden Office
Standort: Pullach

Architektur: Weickenmeier Kunz und Partner, München
Elektroplanung: Ingenieurbüro Knab, München
Elektroinstallation: Cegelec Anlagen- und Automatisierungstechnik, München

In der neuen Verwaltungszentrale des größten deutschen Autovermieters entstanden auf rund 25.000 Quadratmetern Bürofläche etwa 1000 Arbeitsplätze. 350 Menschen arbeiten bei Sixt, nochmals fast die doppelte Anzahl bei anderen Unternehmen, die Teile der Anlage zur Miete bezogen.
Gewünscht waren Videoüberwachung und elektronische Zutrittskontrolle, an mehreren Zugängen außerdem Rufdisplays als Ersatz für lange Klingelreihen. Die Eingänge mussten zu Gruppen zusammengeschlossen werden und diese nachträglich erweitert werden können,außerdem sollte neben zwölf Einzelsprechstellen auch die Einrichtung einer Concierge-Station möglich sein. Und selbstverständlich sollten die Anlagen so repräsentativ und hochwertig wirken wie die Gebäude selbst.
Das hinterleuchtete Info-Modul steht für Firmenlogos, Öffnungszeiten oder andere mieterspezifische Beschriftungen zur Verfügung.
Angesichts des komplexen Anforderungsprofils und der gewünschten Erweiterungsfähigkeit setzten die Planer das professionelle Installationssystem Siedle Multi mit Mehrkanal-Video ein.
Bei den Außengeräten entschieden sie sich für das modular aufgebaute Siedle Vario. Es integriert in freistehender wie in Wandmontage alle Funktionselemente und kann mit geringem Aufwand an geänderte Nutzungsbedingungen angepasst werden.
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP