Musikhuskvarteret
Standort: Aalborg, Dänemark

Architektur: Schmidt Hammer Lassen Architects
Elektroplanung: Erik Fals A/S
Elektroinstallation: Erik Fals A/S

Das exklusive Wohnviertel Musikhuskvarteret in Aalborg, 2015 unter Federführung der Architekten Schmidt Hammer Lassen fertiggestellt, bietet seinen Bewohnern eine eindrucksvolle Aussicht über die neue Hafenfront von Aalborg und den Sund Limfjord. An den Eingängen schimmern die neuen PVD-Oberflächen von Siedle.
Die unterschiedlich hohen Gebäude bilden ein beinahe skulpturales Ensemble in direkter Nachbarschaft zum Haus der Musik, einem der Musik und Bildung gewidmeten Ort mit vier Konzerthallen, großem Foyer und einladendem Restaurant – und Wohnungen mit spektakulärem Blick auf den Sund.
Die Wohnungen im Musikhuskvarteret, angelegt in Größenordnungen zwischen 100 und 300 Quadratmetern, sind lichtdurchflutete Refugien mit geräumigen Balkonen und Terrassen – für eine gehobene Wohnqualität im Norden Dänemarks. Die komplexen Anforderungen an die Gebäudekommunikation im „Mini-Manhattan“, wie die Architekten das Musikhuskvarteret nennen, erfüllt Siedle mit seinem Standard-Installationssystem, dem In-Home-Bus.
Die komplexe Welt von Siedle passt im Musikhuskvarteret auch formal perfekt zur Architektur: Außen fiel die Wahl auf Video-Türstationen mit Codeschloss der Designlinie Siedle Classic mit PVD-Beschichtung in Kupfer. Ein Ton, der das Farbklima der hochwertigen Materialien des Wohnviertels aufnimmt, reflektiert, variiert. Ein feiner, warmer Minimalismus, der ebenso zeitgemäß wie zeitlos erscheint.
Die hauchdünne PVD-Beschichtung der Anlagen ist dabei so robust und witterungsbeständig, dass ihr auch maritime Klimabedingungen nichts anhaben können.
Umgesetzt wurde diese breitgefächerte Gebäudekommunikation zusammen mit Siedle-Studiopartner Erik Fals A/S.

Im Bild: Video-Innenstation Siedle Basic.
Den Zutritt zu den Tiefgaragen sichert Siedle mit Codeschlössern der Designlinie Siedle Classic.
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP