Saniertes Stadthaus
Standort: München

Elektroinstallation: Comdata Elektro GmbH, München

Eine der schönsten Türen Münchens findet sich in der Maximilianstraße, einer der vier städtebaulich bedeutenden Prachtstraßen aus dem 19. Jahrhundert. Den Straßenzug gestaltete der Architekt Georg Friedrich Christian Bürklein, zu dessen Werken auch der historische Münchner Hauptbahnhof zählte. In der Maximilianstraße verbinden sich Elemente verschiedener Stilepochen wie Renaissance und Neogotik.
Saniert wird in der Maximilianstraße nur sehr behutsam. So auch hier: Das mehrstöckige Stadthaus wurde vor einigen Jahren kernsaniert. Nun ließ der Eigentümer die Gebäudekommunikation austauschen.

Gefordert war eine Technik, die dem repräsentativen Anspruch des Gebäudes gerecht wird und die funktionalen Anforderungen erfüllt. Dazu zählen eine hochwertige Videoübertragung, die Integration einer Zutrittskontrolle mit intelligenten Funktionen und die Anbindung an die Gebäudeautomation im Obergeschoss.
Am repräsentativen Haupteingang findet sich eine Kommunikationsanlage aus der Designlinie Siedle Classic, gefertigt aus massivem, brüniertem Messing. Besucher melden sich per Ruftaste, die überwiegend gewerblichen Mieter sowie die Bewohner der Wohnungen im Dachgeschoss öffnen über die integrierte Zutrittskontrolle.
Im Innenbereich sollte der Zutritt ebenfalls differenziert gesteuert werden. Vor den Büros und Kanzleien findet sich jeweils eine Anlage der Designlinie Siedle-Vario; mit Lautsprecher, Ruftasten und elektronischer Zutrittskontrolle.
Das klare Design der reinweißen Vario-Anlagen fügt sich in das traditionsreiche Umfeld.
Alles im Blick: Im Innenbereich zeigen die Video-Panels mit ihrem großen Bildschirm, wer vor der Tür steht. Bei Bedarf lässt sich das Videobild per Tastendruck auf das Display holen. So ist jederzeit ein diskreter Blick vor die Tür möglich.
Anbindung an die intelligente Gebäudesteuerung: Über die Schnittstelle DoorCom-IP lässt sich die Gebäudekommunikation von Siedle an intelligente Steuerungssysteme anbinden; hier an ein Panel des Herstellers Crestron.
Komfortable Steuerung: Der Aufzug fährt direkt bis in die Wohnungen in den obersten Etagen. Vor und im Aufzug regelt jeweils eine intelligente Zutrittskontrolle aus der Designlinie Siedle Vario den Zugang. Wer sich korrekt identifiziert, wird direkt in seine Wohnung gefahren.

Das Foto zeigt eine beispielhafte Anwendung.
Designlinie Siedle Classic
Designlinie Siedle Vario
Zutrittskontrolle
Schnittstellen
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP