Lenné Eins
Standort: Berlin

Architektur: Petzinka Pink Architekten, Düsseldorf
Elektroplanung: Hanseatische Gesellschaft für Ingenieurwesen, Wedel
Elektroinstallation: Ralf Keil Mechatronik, Rostock

Der zehngeschossige Büro- und Wohnturm schließt unmittelbar an das > Beisheim-Center an, verkörpert jedoch mit seiner schuppenartigen Fassadenverkleidung einen völlig anderen Stil – einen Aufsehen erregenden:
Das hellgrün leuchtende Sockelmaterial ist eine Glasschmelze, die durchscheinend schimmert, ohne transparent zu sein. Den oberen Geschossen ist eine gewölbte Glashaut vorgelagert, die für ein besseres Raumklima sorgen und den Straßenlärm abschirmen soll.
Konsequent: An allen Eingängen inklusive der Garagenzufahrten sind Türstationen der Designlinie Vario mit Video-Überwachung und bauseitiger Zutrittskontrolle installiert.

Integrierte Briefkästen gewährleisten ein stimmiges Gesamtbild
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP