Werftkontor
Standort: Flensburg

Architektur: PGH Planungsgesellschaft Holzbau, Hamburg
Elektroplanung: PMP Planungs- und Beratungsgesellschaft, Sörup
Elektroinstallation: Elektro Muttersbach, Flensburg

Durch Umwidmung brachliegender Industrieflächen am Hafen entstehen attraktive Lagen, die anspruchsvolle Investoren, Architekten und Nutzer gleichermaßen anziehen. So auch in Flensburg, wo am Ostufer der Förde ein Komplex aus fünf Gebäuden mit eigenem Bootssteg und unverbaubarem Blick auf Hafen und Altstadt entstand.
Um der Mischnutzung aus Wohn-, Büro- und Gewerbefläche gerecht zu werden, sah die Planung großvolumige Briefkästen vor, die als Einheit mit der Kommunikationstechnik in die Türseitenteile integriert werden sollten.
Dabei musste trotz unterschiedlicher Ausführung der Eingänge ein einheitliches Aussehen gewahrt bleiben.
Ein Fall für Siedle Vario, das sich bauseitigen Vorgaben anpasst, individuelle Erweiterungen wie Videoüberwachung oder berührungslose Türöffner zulässt und in allen Ausführungen eine Flächenleuchte integriert.
© 2017 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP