Referenz Musikhuskvarteret, Aalborg, Schmidt Hammer Lassen
Furtwangen, 5. Oktober 2018
Meer im Blick

Das exklusive Wohnviertel Musikhuskvarteret im dänischen Aalborg bietet eine eindrucksvolle Aussicht auf das Wasser. An den Eingängen schimmern PVD-Oberflächen von Siedle.


Die unterschiedlich hohen Gebäude bilden ein skulpturales Ensemble in Nachbarschaft zum Haus der Musik. Die Bewohner haben einen spektakulären Blick auf die neue Hafenfront und den Sund.

Im „Mini-Manhattan“, wie die Architekten das Wohnviertel nennen, erfüllt die Gebäudekommunikation von Siedle höchste Ansprüche an Sicherheit und Komfort. Dafür sorgen Videoüberwachung und eine Zutrittskontrolle mit Codeschloss.

Feiner Minimalismus
Die Gebäudekommunikation von Siedle passt auch formal perfekt zur Architektur, federführend ausgeführt von Schmidt Hammer Lassen. Außen fiel die Wahl auf Anlagen der Designlinie Siedle Classic mit PVD-Beschichtung in Kupfer. Ein Ton, der das Farbklima der hochwertigen Materialien der Gebäude aufnimmt, reflektiert und variiert. In Verbindung mit dem zurückhaltenden Charakter von Classic entsteht ein feiner, warmer Minimalismus, der ebenso zeitgemäß wie zeitlos erscheint.

Beinahe zeitlos ist auch das Material. Die PVD-Beschichtung ist hauchdünn auf die Edelstahl-Oberfläche aufgetragen, gleichzeitig aber robust und witterungsbeständig. Selbst die maritimen Klimabedingungen am Sund können ihr nichts anhaben.

Bildunterschriften:
Bilder 1–3: Eindrucksvolle Aussicht: Von ihren Wohnungen überblicken die Bewohner des Musikhuskvarterets in Aalborg die neue Hafenfront und den Sund.

Bild 4: Die Gebäudekommunikation mit Siedle Classic integriert Video und eine Zutrittskontrolle mit Codeschloss.

Bild 5: Feiner Minimalismus am Eingang: Die PVD-Beschichtung in Kupfer nimmt das Farbklima der hochwertigen Materialien des Wohnviertels auf.
 Pressebilder zum Download 3,1 MB
 Pressemitteilung als PDF-Datei 260 kB
© 2019 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Twitter Facebook TOP