Siedle IQ im Neuheitenfilm
Furtwangen, 27. April 2020
Hauptdarsteller mit IQ

Siedle stellt seine aktuellen Neuheiten in Kurzfilmen vor: auf der Website und im YouTube-Kanal des Unternehmens. Echte Hauptdarsteller mit Köpfchen sind die neuen Innenstationen Siedle IQ. Sie verbinden die analogen Systeme 1+n und 6+n mit der mobilen Türkommunikation.


Mit Siedle IQ lassen sich auch ältere Bestandsanlagen mit der Siedle App nachrüsten: Einfach das Haustelefon tauschen und über den Internetrouter mit der App verbinden. Die Siedle App per WLAN oder Mobilfunk überzeugt mit gewohnt exzellenter Sprachübertragung und vollwertiger Audio-Funktionalität.

Einfache Inbetriebnahme
Die IQ-Haustelefone kommen ohne komplizierte Installation und ohne bauliche Veränderungen aus. Ist das IQ-Haustelefon installiert, kann der Nutzer sein Smartphone selbst mit ihm verbinden. Die App leitet ihn sicher und schnell durch den Anmeldevorgang, Spezialwissen ist nicht erforderlich.

Siedle IQ für 1+n ist lieferbar; die Ausführung für 6+n folgt im Herbst 2020.

„Virtuelle Messe“: Siedle-Neuheiten in Kurzfilmen
Siedle hat auf die aktuelle Situation und die Verschiebung der Light+Building umgehend reagiert. Der Spezialist für Türkommunikation zeigt wichtige Neuheiten im Rahmen einer „virtuellen Messe“ in Kurzfilmen. Alle Videos sehen Sie auf der Website des Unternehmens und in dessen YouTube-Kanal: www.siedle.de, www.youtube.com/siedle.

Bildunterschriften:
Bild 1: Filmausschnitt: Siedle-Produktmanager Dieter Michel stellt Siedle IQ im Kurzfilm vor – online auf der Website und im YouTube-Kanal des Unternehmens.

Bild 2: Aus Alt wird App: Siedle IQ bringt die Siedle App in den Bestand. Einfach das Haustelefon tauschen und mit der Siedle App verbinden, fertig!

 Pressebilder zum Download 1 MB
 Pressemitteilung als PDF-Datei 249 kB
© 2020 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Twitter Facebook TOP