Siedle stärkt den Standort mit neuer Logistik
Furtwangen, 24. Januar 2020
Bald flitzen bei Siedle die Roboter

Siedle investiert 1,8 Millionen Euro in seine Logistik. Das neue automatische Kleinteilelager im Logistikzentrum steht jetzt, wie Siedle-Logistikleiter Rainer Broghammer berichtet: „Die Hardware ist aufgebaut, im nächsten Schritt geht es um die Software.“


Das neue Kleinteilelager von Siedle ist innovative Technik aus Skandinavien. Die Lagerbehälter befinden sich in einem dreidimensionalen Gitternetz. „Man kann es sich vorstellen wie Bauklötze, die direkt neben- und übereinander gestapelt sind“, so Rainer Broghammer. „Oben auf dem Gitternetz flitzen die Roboter. Sie fahren selbsttätig, können jeden beliebigen Lagerbehälter erreichen und Waren aufnehmen und absetzen. Diesen Betrieb beginnen wir jetzt zu testen.“

Zu diesem Zweck werden 12.500 Leerbehälter in das Lager eingebracht. „Diese Behälter stellen die künftigen Lagerplätze dar. Wir füllen sie zuerst mit Testmaterial und werden das neue Kleinteilelager ausgiebig erproben“, erläutert der Logistikleiter. „An diesem Punkt kommt die Software ins Spiel. Es geht um den Lagersteuerrechner des neuen Kleinteilelagers und seine Verknüpfung mit unserer Lagerverwaltung. In den nächsten Monaten heißt es deshalb: Testen, testen, testen.“

Verlässlich und ausfallsicher
Wenn die Tests erfolgreich abgeschlossen sind, soll im Frühjahr der Regelbetrieb aufgenommen werden.

„Die neue Lagertechnik bringt uns viele Vorteile, von denen auch unsere Kunden profitieren werden“, ist Rainer Broghammer überzeugt. „Das automatische Kleinteilelager bietet hohe Verlässlichkeit, Ausfallsicherheit und eine effizientere Abwicklung der Aufträge, sei es für unsere Fertigung im Hauptwerk oder für Kunden, an die wir ausliefern.“

Bildunterschrift:
Siedle-Logistikleiter Rainer Broghammer mit einem Roboter des automatischen Kleinteilelagers. Der Roboter ist einer von sieben, die auf der Gitterstruktur des neuen Lagers entlangflitzen und Waren ein- und auslagern werden.
 Pressebilder zum Download 1,8 MB
 Pressemitteilung als PDF-Datei 261 kB
© 2020 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Twitter Facebook TOP