Siedle Touch im Hochformat
Furtwangen, 8. März 2020
Flexibles Multitalent

Siedle Touch ist der Touchscreen für besondere Ansprüche. Das digitale Multitalent am Eingang ist jetzt auch im Hochformat erhältlich. Das macht die Integration besonders flexibel.


Der 10-Zoll-Bildschirm im sogenannten Portraitformat ist die praktische Alternative zum Querformat. Er ist die erste Wahl für Eingänge, an denen die Türkommunikation schlank und schmal auftreten soll.

Siedle Touch lässt sich in Türstationen der Designlinie Siedle Steel integrieren oder frei verbauen – in Fassade, Türblende oder Wand. Dabei können Monitor, Kamera und Türlautsprecher unabhängig voneinander platziert werden. Auf diese Weise erfasst die Kamera stets ein optimales Bild des Eingangsbereichs.

Individuelle Gestaltung

Das Interface von Siedle Touch ist für bis zu 2.000 Teilnehmer ausgelegt und intuitiv zu bedienen. Außerdem ist Siedle Touch in hohem Maße individualisierbar: So können Ruftasten besonders groß dargestellt und mit Bild oder Firmenlogo hervorgehoben werden. Die Infoflächen lassen sich mit Text und Bild oder Video gestalten.

Der Startbildschirm kann ebenfalls nach Wunsch eingerichtet werden, etwa mit einer beleuchteten Hausnummer samt Adresse. Sobald sich jemand nähert, schaltet der Monitor automatisch zur Anzeige der Ruftasten um.

Siedle entwickelt die Software für Siedle Touch kontinuierlich weiter und kann sie neuen Bedürfnissen der Anwender anpassen. Das Produkt ist für die Systeme Siedle In-Home-Bus und Siedle Access konzipiert.

Bildunterschriften:
Bild 1: Siedle Touch in einer freistehenden Stele der Designlinie Siedle Steel. Die Kombination mit der Siedle-Türstation gewährleistet ein stimmiges Erscheinungsbild.

Bild 2: Siedle Touch kann in Fassade, Türblende oder Wand integriert werden. Das neue Hochformat des Screens macht den Einbau ganz flexibel.
 Pressebilder zum Download 709 kB
 Pressemitteilung als PDF-Datei 179 kB
 Pressemitteilung auf Englisch 176 kB
© 2020 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Twitter Facebook TOP