Zustandsanzeige

Unerlässlich für barrierefreie Zugänge: die Zustandsanzeige. Mit ihr erhalten auch Hörgeschädigte klare Rückmeldungen der Sprechanlage.

Die Zustandsanzeige von Siedle im Überblick

Siedle Vario mit Zustandsanzeige Barrierefreiheit

Bauliche und funktionale Hürden

Beim barrierefreien Bauen geht es nicht nur um Rollstuhlrampen oder breite Türen. Beispielsweise haben Hörgeschädigte auch funktionale Hürden in Gebäuden zu überwinden. Deshalb müssen ein optisches Signal und eine fühlbare Vibration die Freigabe einer Tür signalisieren, die von Hand zu öffnen ist.

Siedle Classic mit Zustandanzeige Barrierefreiheit

Einfache Integration

Die Siedle Zustandsanzeige ist für die Installationssysteme In-Home-Bus und Access verfügbar. Sie kann in die Designlinien Siedle Vario, Classic und Steel integriert werden. 

Abgebildete exemplarische Anlage im Konfigurator ansehen
Siedle Vario freistehend mit Zustandsanzeige Barrierefreiheit

Normen

Die Zustandsanzeige erfüllt die derzeit relevanten Handicap- und Gleichstellungsgesetze sowie Normen für „Barrierefreies Bauen“ in Bezug auf die visuelle Signalisierung an der Tür.

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Unsere Fachhändler sind für Sie da.
Kontakt

Funktionsweise

Die Zustandsanzeige entspricht dem „Zwei-Sinne-Prinzip“. Sie signalisiert sowohl optisch als auch akustisch, welche Funktion gerade aktiv ist. So erhalten auch Gehörlose und Hörgeschädigte klare Rückmeldungen der Sprechanlage.

Siedle Zustandsanzeige Barrierefreiheit Läuten

Die Klingeltaste wurde betätigt, es läutet: Die Zustandsanzeige bestätigt den Türruf durch ein optisches Signal.

Siedle Zustandsanzeige Barrierefreiheit Sprechen

Das Mund-Symbol signalisiert: Nun kann gesprochen werden

Siedle Zustandsanzeige Barrierefreiheit Öffnen

Der Türöffner wird betätigt: Die Tür kann geöffnet werden.

Siedle Zustandsanzeige Barrierefreiheit Abwesend

Das vierte Symbol signalisiert: Derzeit kann keine Verbindung aufgebaut werden.

Genormte Zuverlässigkeit

Die Normen definieren, welche technischen Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit bauliche Anlagen als barrierefrei gelten. Sie verlangen, dass Türöffner- und Gegensprechanlagen in die barrierefreie Gestaltung einbezogen werden. Die Zustandsanzeige erfüllt aktuell folgende Normen:

  • DIN 18040 „Barrierefreies Bauen“ (DE)

  • ÖNORM B 1600:2012 „Barrierefreies Bauen“ (AT), Einbau der Zustandsanzeige in Höhe von 85 bis 100 cm

  • SIA-Norm 500 „Hindernisfreie Bauten“ (CH), Einbau der Zustandsanzeige in Höhe von maximal 160 cm

  • Handicap-Gesetze in Frankreich, Einbau der Zustandsanzeige in Höhe von 90 bis 130 cm

Die individuelle Platzierungsmöglichkeit der Funktionsmodule erfüllt außerdem die unterschiedlichen Anforderungen an die Einbauhöhe.

Siedle Vario mit Zustandsanzeige Barrierefreiheit

Referenz: das Hotelprojekt Includio

Siedle Vario mit Zustandsanzeige Barrierefreiheit
Inklusionshotel in Regensburg

Das Hotel Includio wird Regensburgs erstes Inklusionshotel sein. Siedle unterstützt das Projekt der Johanniter mit barrierefreier Türkommunikation. Nach der Fertigstellung werden viele technische Hilfen die Barrierfreiheit unterstützen. An den Eingängen sind Sprechanlagen mit Zustandsanzeige von Siedle ein wichtiger Bestandteil des barrierefreien Zugangs.

Siedle Zustandsanzeige Barrierefreiheit
Barrierefreier Zutritt

Die Zustandsanzeige quittiert den Türruf durch ein optisches Signal. So können Hörbehinderte sicher sein, dass es tatsächlich klingelt. Sobald der Gesprächspartner das Gespräch annimmt, signalisiert ein weiteres Symbol: Nun kann gesprochen werden. Ein drittes Symbol zeigt an, dass der Türöffner betätigt wird, ein viertes, wenn keine Verbindung aufgebaut werden kann.

Siedle Bereichsleiterin Immobilienwirtschaft Suzanne Kaszas
Leuchtturm-Projekt

„Die Zustandsanzeige ist wesentlich für den barrierefreien Gebäudezugang“, erklärt Suzanne Kaszas, Siedle-Bereichsleiterin für Immobilienwirtschaft. „Gerade angesichts der älter werdenden Bevölkerung wird Barrierefreiheit immer wichtiger. Das Hotel Includio ist ein Leuchtturm-Projekt im Beherbergungsbereich.“

Siedle Barrierefreiheit Hotel Includio Regensburg
Ganzheitliche Inklusion

Includio wird Menschen mit und ohne Behinderung als Gäste und Beschäftigte zusammenbringen. Alle Zimmer werden barrierefrei gestaltet und für Menschen mit Seh- und Hörbehinderungen geeignet sein; viele Arbeitsplätze werden Personen mit Behinderung zur Verfügung stehen. Die Visualisierungen zeigen, wie das Hotel nach der Fertigstellung 2021 aussehen wird.

So vielseitig ist Türkommunikation von Siedle.

Informationen für Bauherren

Wem Sie sich anvertrauen

Langlebig und nachrüstbar

Eine Anlage von Siedle ist eine sichere Investition. Denn wir entwickeln unsere Anlagen für eine lange Lebensdauer. Und bei der Entwicklung neuer Produkte legen wir großen Wert auf Rückwärtskompatibilität und Updatefähigkeit. 

Qualität und Nachhaltigkeit

Hergestellt in Deutschland

Wir sind ein Hightech-Unternehmen und nutzen modernste Produktionsmethoden. Gleichzeitig sind es menschliche Tugenden und traditionelle Fertigkeiten, die unseren Produkten ihren ureigenen Charakter verleihen.

Made in Germany

Einfach. Sicher.

Siedle-Produkte bieten Funktionen, die das Leben der Nutzer einfacher und sicherer machen. Auf jede überflüssige und verspielte Komplikation verzichten wir zugunsten von mehr Übersichtlichkeit.

Technik für Menschen