Wohnbauten

In Wohngebäuden erfüllt die Gebäudekommunikation eine zentrale Rolle: sie schützt die Privatsphäre der Bewohner und gibt ihnen Sicherheit. Und häufig auch zusätzlichen Komfort: mit Videoüberwachung und mobilen Anwendungen.

Hightech im Bergischen
Hightech im Bergischen

Die perfekte Verbindung aus Architektur und intelligenter Haustechnik kennzeichnet das „Smart Home“ einer Familie in Remscheid. Das Wohngebäude dient gleichzeitig als Musterhaus des auf Gebäudeautomation spezialisierten Familienunternehmens.

Zur Referenz
Ein Refugium
Ein Refugium

Zufluchtsort: Ein Unternehmerpaar hat sich ein Zuhause im besten Sinn des Wortes geschaffen. Mit dem nötigen Abstand zu einem fordernden Alltag und viel Raum für die Kunst, mit der es sich umgibt.

Zur Referenz
Schöner-Wohnen-Haus
Schöner-Wohnen-Haus

Getrennt und doch zusammen: So wünschen sich die Deutschen nach einer Umfrage der Zeitschrift Schöner Wohnen ihr Generationenhaus. Das im Allgäu realisierte Gebäude aus zwei zusammenhängenden Häusern passt sich den Lebensumständen der Bewohner flexibel an.

Zur Referenz
Breisgau
Breisgau

Die großzügige Villa ist Resultat einer Komplettrenovierung, bei der auch die gesamte Elektrotechnik auf den neuesten Stand gebracht wurde.

Zur Referenz
Einfamilienhaus Marbach
Einfamilienhaus Marbach

Das kleine Haus passt sich in seinen Proportionen, mit dem traditionellen Dachüberstand und der Dachneigung der ortsüblichen Bauweise an – und setzt dennoch seine eigenen, eindeutig modernen Akzente.

Zur Referenz
Einfamilienhaus Heilbronn
Einfamilienhaus Heilbronn

So außergewöhnlich wie die Architektur ist die technische Ausstattung der mehrstöckigen Villa. Moderne Gebäudesystemtechnik schaltet und steuert komplexe Licht- und Raumszenarien in Haus und Garten. Kommunikation, Zutrittskontrolle und Videoüberwachung übernimmt Siedle Steel.

Zur Referenz
In Wiesbaden
In Wiesbaden

Ein stringentes Konzept von Durchlässigkeit und Transparenz verleiht dem Wohnhaus im Wiesbadener Komponistenviertel seine besondere Raumwirkung. Zur Straßenseite gibt sich das Gebäude bewusst zurückhaltend, um sich dann zum Garten hin fast vollständig zu öffnen.

Zur Referenz
Pfaffenweiler
Pfaffenweiler

Große Garagen zählen in ländlichen Gebieten zu den Grundanforderungen an das eigene Haus. Der Bauträger Helibau versteht es, aus der funktionalen Notwendigkeit eine gestalterische Tugend zu machen.

Zur Referenz
Zur Referenz
Untere Au
Untere Au

Das Angebot der Seniorenwohnanlage wendet sich an ältere Menschen, die Unterstützung benötigen, aber auf selbstbestimmtes Wohnen nicht verzichten möchten. Eine integrierte Praxis sowie mannigfaltige ambulante Pflege- und Servicedienste sorgen bei Bedarf für Hilfe im Alltag.

Zur Referenz
Wohnanlage Friedrichstaße
Wohnanlage Friedrichstaße

Die Wohnanlage ist vom Bestreben des Bauträgers geprägt, auch im Geschosswohnungsbau individuellen, persönlichen Wohnraum zu schaffen. Diesem Ziel dient zum einen die offene, luftige Bauweise mit großen Freiräumen zwischen den Häusern, zum anderen die dezentrale Erschließung der einzelnen Wohneinheiten.

Zur Referenz
Saniertes Stadthaus
Saniertes Stadthaus

Eine der schönsten Türen Münchens findet sich in der Maximilianstraße, einer der vier städtebaulich bedeutenden Prachtstraßen aus dem 19. Jahrhundert. Den Straßenzug gestaltete der Architekt Georg Friedrich Christian Bürklein, zu dessen Werken auch der historische Münchner Hauptbahnhof zählte.

Zur Referenz
Fachwerk-Ensemble
Fachwerk-Ensemble

Ein Hauptgebäude mit Backofenhaus, eine Scheune, ein gepflasterter Hof, ein kleines Nebengebäude – das Fachwerkensemble inmitten des Dorfes Bad Rotenfels war bereits dem Verfall nahe.

Zur Referenz
Historisches Schloss
Historisches Schloss

In einem weitläufigen Landschaftspark gruppieren sich mehrere historische Nebengebäude um ein Schloss aus dem 19. Jahrhundert. Die Mitglieder einer Großfamilie leben dort unabhängig voneinander in individuellen Wohnungen und sind dennoch eng vernetzt.

Zur Referenz
Lenné Eins
Lenné Eins

Der zehngeschossige Büro- und Wohnturm schließt unmittelbar an das Beisheim Center an, verkörpert jedoch mit seiner schuppenartigen Fassadenverkleidung einen völlig anderen Stil – einen Aufsehen erregenden.

Zur Referenz
Hohe Bleichen 10
Hohe Bleichen 10

Die Erscheinung des Gebäudes wird dominiert vom außergewöhnlichen Materialeinsatz. Die Fassade selbst mit ihren raumhohen Fenstern, aber auch die Verkleidung mit beweglichen Sonnenschutzlamellen, selbst die Segmente des Vertikalschiebetors an der Garage - alles besteht aus Glas.

Zur Referenz
Krisenzentrum Danner
Krisenzentrum Danner

Das Krisenzentrum Danner im Herzen Kopenhagens bietet weiblichen Opfern von Gewalt sichere Zuflucht. Im Rahmen einer umfassenden Sanierung wurde nicht nur die ursprüngliche Struktur des historischen Gebäudes wieder hergestellt, sondern zum Schutz der Klientinnen auch eine Zugangskontrolle mit hohem Sicherheitsstandard eingebaut.

Zur Referenz
Siedle Referenz Wohnbauten Ehemaliges Gefängnis
Ehemaliges Gefängnis

Diebe und Landstreicher waren die ersten, unfreiwilligen Bewohner dieses Gebäudes aus dem Jahre 1879. Mittlerweile steht das von massiven Sandsteinmauern umschlossene ehemalige Gefängnis, das sich heute in Privatbesitz befindet, unter Denkmalschutz.

Zur Referenz
Wohnhochhaus Axis
Wohnhochhaus Axis

Das Wohnhochhaus Axis in Frankfurt am Main besticht durch eine innovative Mischung von Wohntypen und eine raffinierte Fassadengestaltung. Das gesamte Gebäude ist mit Türkommunikation von Siedle ausgestattet. Die Türstationen der Designlinien Steel und Classic integrieren sich dabei geschickt in die unterschiedlichen architektonischen Abschnitte.

Zur Referenz
Wiesbaden-Biebrich
Wiesbaden-Biebrich

82 Wohneinheiten, verteilt auf zwei Hauszeilen und fünf Stadtvillen auf einer ehemaligen Industriefläche direkt am Rhein – die Anlage demonstriert, wie attraktiv Wohnungsbau in größerem Maßstab sein kann.

Zur Referenz