Zukunftsweisende Investitionen

Siedle entwickelt und fertigt ausschließlich am Firmensitz in Furtwangen im Schwarzwald. Hier liegen die Ursprünge des traditionsreichen Familienunternehmens, das mittlerweile in siebter Generation geführt wird. Und hier investiert Siedle viel, um seine Position als Innovationsführer in der Gebäudekommunikation zu behaupten und den Standort langfristig zu sichern.

;

Gabriele Siedle

Qualitätssicherung und Verantwortung

„Siedle und Furtwangen gehören zusammen“, sagt Gabriele Siedle, die Vorsitzende der Geschäftsführung. Unter ihrer Ägide hat das Unternehmen das Bekenntnis zum Standort in Leitlinien festgehalten.

Siedle fertigt aus Überzeugung in Furtwangen im Schwarzwald. Auf diese Weise hält das Unternehmen viele Verarbeitungsschritte in eigener Regie und erzielt 80 Prozent der Wertschöpfung vor Ort. Das ist eine wichtige Voraussetzung für kontinuierliche Qualitätssicherung, kurze Transportwege und schnelle Verfügbarkeit.

Außerdem ist das Bekenntnis zum Standort gelebter Ausdruck unternehmerischer Verantwortung: Es sichert Arbeitsplätze in der Region.

Siedle Fertigung Baugruppen

Made in Furtwangen

Siedle ist in Furtwangen nicht zu übersehen: Zwei Werke liegen mitten im Ort. Hier investiert Siedle viel in Hightech-Produktion wie die Leiterplattenfertigung: Das elektronische Innenleben der Sprechanlagen wird selbstverständlich in Furtwangen hergestellt.

Siedle fertigt aber auch Bauteile in Furtwangen, deren Produktion andere Firmen ausgelagert haben. In der Spulenwickelei und Montage werden Netzgeräte und Trafos hergestellt. Der neue Maschinenpark im Wert von einer halben Million Euro unterstreicht: Siedle ist stolz auf seine Kompetenz bei Versorgungsgeräten und setzt auf die eigene Produktion.

Siedle Logistikzentrum

Modernste Logistik

Siedle betreibt in Furtwangen auch ein großes Logistikzentrum – obwohl die Stadt weder an das Schienennetz noch an eine Autobahn angeschlossen ist. Trotzdem ist die Logistik hier richtig: Die Wege zwischen Anlieferung, Produktion und Versand sind kurz, und damit auch die Reaktionszeiten. Siedle kann Kundenwünsche zügig ausliefern und tut viel dafür, damit das so bleibt.

So hat Siedle mehr als 2 Millionen Euro in ein neues, automatisches Kleinteilelager mit Roboter-Technik investiert. Waren werden selbsttätig ein und ausgelagert. Das Hightech-Lager sorgt für eine schlankere Produktion mit geringer Lagerhaltung: damit Sprechanlagen aus Furtwangen noch schneller in die ganze Welt gelangen.

Siedle Access-Testcenter

Innovation und Know-how

Siedle investiert viel – auch in Innovation und das Know-how von Fachkräften. So arbeiten mehr als 50 Siedle-Mitarbeiter in Furtwangen an der technologischen Weiterentwicklung der Gebäudekommunikation, unter anderem in der Software- und Hardwareentwicklung. Rund 10 Prozent des Umsatzes investiert Siedle in Forschung und Entwicklung; das liegt über dem Branchendurchschnitt.

Seit 2016 hat Siedle insgesamt mehr als 20 Millionen Euro investiert. Diese Investitionssumme verteilt sich auf alle Bereiche und unterstreicht das Bekenntnis zum Standort Furtwangen im Schwarzwald. Es sind zukunftsweisende Investitionen: für das Unternehmen, für Furtwangen und für die Region und seine Menschen.

Standort und Investionen

Siedle Eingangsbereich

Herzlich willkommen

Der neue Empfangsbereich des Hauptwerks mitten in Furtwangen ist offen und hell gestaltet – und selbstverständlich barrierefrei. Der neue Eingang unterstreicht die Öffnung zur Stadt hin, wie Unternehmerin Gabriele Siedle betont: „Furtwangen und Siedle gehören zusammen.“

Siedle Laserschneidmaschine

Metall-Kompetenz

Siedle hat in der Metallverarbeitung traditionell hohe Kompetenz. Auf der modernen Laser-Stanz-Maschine werden Metalloberflächen für Türstationen und Innensprechstellen gefertigt – ein wichtiger Beitrag zur hohen Wertschöpfung am Standort Furtwangen.

Siedle Laserbeschriftung individuelle Beschriftung

Laserbeschriftung

Siedle investiert in Maschinen mit neuen Technologien für noch mehr Qualität und Eigenfertigung. Mit der modernen Laserbeschriftungsmaschine beschriftet Siedle Metalloberflächen nach Kundenwunsch. Dadurch ist der Anteil der Eigenfertigung weiter gestiegen, die Lieferzeiten dagegen gesunken.

Siedle Fertigung Baugruppen

Leiterplattenfertigung

Siedle produziert die Leiterplatten für Sprechanlagen in Furtwangen. In den vergangenen Jahren hat Siedle in diesem Fertigungsbereich rund 1 Million Euro in modernste Maschinen investiert. Mit diesem innovativen Maschinenpark fertigt Siedle Hightech in höchster Qualität und macht einen wichtigen Schritt in Richtung vernetzte Fabrik („Industrie 4.0“).

Siedle Spulenwicklerei

Spulenwickelei und Montage

Siedle fertigt Trafos und Netzgeräte nach wie vor selbst. Seinen Maschinenpark in Furtwangen hat Siedle jüngst runderneuert und 500.000 Euro investiert. Die hohe Fertigungstiefe am Standort macht Siedle weniger abhängig vom Weltmarkt und sichert Arbeitsplätze in Deutschland.

Siedle Logistikzentrum

Logistik

Das neue automatische Kleinteilelager im Logistikzentrum von Siedle ist Hightech: Es bietet modernste Technik mit Robotern, die angeforderte Waren selbsttätig ein- und auslagern. Das neue Lager ist ein großer Schritt hin zur schlanken Produktion mit geringer Lagerhaltung und zu schnelleren Reaktionszeiten in der Logistik.

Siedle Eingangsbereich

Herzlich willkommen

Der neue Empfangsbereich des Hauptwerks mitten in Furtwangen ist offen und hell gestaltet – und selbstverständlich barrierefrei. Der neue Eingang unterstreicht die Öffnung zur Stadt hin, wie Unternehmerin Gabriele Siedle betont: „Furtwangen und Siedle gehören zusammen.“

Siedle Laserschneidmaschine

Metall-Kompetenz

Siedle hat in der Metallverarbeitung traditionell hohe Kompetenz. Auf der modernen Laser-Stanz-Maschine werden Metalloberflächen für Türstationen und Innensprechstellen gefertigt – ein wichtiger Beitrag zur hohen Wertschöpfung am Standort Furtwangen.

Aus eigener Kraft
Aus eigener Kraft

Alle Investitionen von Siedle sind eigenfinanziert.

Wertschöpfung
Wertschöpfung

Rund 80 % der Wertschöpfung erzielt Siedle vor Ort in Furtwangen im Schwarzwald.

Investitionsvolumen
Investitionsvolumen

Seit 2016 hat Siedle insgesamt mehr als 20 Millionen Euro am Standort Furtwangen investiert.

Modernste Logistik
Modernste Logistik

2,2 Millionen Euro hat Siedle jüngst in ein neues, automatisiertes Kleinteilelager mit Robotern investiert.