Ausbildung und Studium: Ihre Zukunft bei Siedle

Siedle ist führend in der Gebäudekommunikation. Um den Platz an der Spitze zu behaupten, brauchen wir hervorragend qualifizierte und engagierte Mitarbeiter. Das beginnt bei uns in der Ausbildung: Wir setzen traditionell auf den eigenen Nachwuchs, in den wir viel investieren. Unsere Auszubildenden sind die Grundlage unseres zukünftigen Erfolgs.

 

Dieser Erfolg kann auch Ihr Erfolg sein: Starten Sie Ihre berufliche Zukunft bei Siedle. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Siedle Ausbildung
Siedle Ausbildung und soziale Verantwortung
Siedle elektronische Baugruppen-Fertigung
Siedle Ausbildung zum Fachinformatiker
Siedle Ausbildung
Siedle Firmenteam Bikemarathon Furtwangen
Siedle: Unternehmen mit Verantwortung
Siedle Ausbildung
Siedle Ausbildung und soziale Verantwortung
Siedle Familienunternehmen
Fest verwurzelt

Siedle bekennt sich zum Standort Furtwangen und seiner sozialen Verantwortung für alle Mitarbeiter. Seit 1750 produzieren wir in Furtwangen im Schwarzwald. Unsere Mitarbeiter sind stolz auf die Firmengeschichte und bezeichnen sich selbst als „Siedleaner“.

Siedle: Praxisnah und persönlich
Praxisnah und persönlich

Siedle bietet Ihnen eine praxisnahe und abwechslungsreiche Berufsausbildung auf höchstem Niveau. Unsere Ausbildungsverantwortlichen und mehr als 40 Lernberater sind für Sie da und unterstützen Sie in Ihrer persönlichen Entwicklung.

Siedle Teamwork
Teamwork

Unsere Auszubildenden starten gemeinsam und mit „PEP“ ins erste Ausbildungsjahr: mit einem Produkt-Entwicklungs-Projekt. Bei Siedle lernen Sie kunden- und prozessorientiertes Planen und Arbeiten im Team – von Anfang an!

Siedle Zukunftsperspektive
Klare Zukunftsperspektive

Für welche Ausbildung Sie sich auch entscheiden: Wir bieten Ihnen eine klare Zukunftsperspektive. Bis heute konnten wir unseren Absolventinnen und Absolventen stets einen geeigneten Arbeitsplatz anbieten.

Siedle: Fitness inklusive
Fitness inklusive

Siedle ist Kooperationspartner von Hansefit. Mit diesem Firmenfitnessprogramm starten Sie gesund und fit in Ihr Berufsleben. Profitieren Sie vom exklusiven Zugang zu vielen Online-Angeboten und zu mehr als 1.000 Sport- und Fitnesseinrichtungen.

Siedle: faire Vergütung
Faire Vergütung

Für Siedle zählt soziale Verantwortung. Deshalb zahlen wir unseren Auszubildenden die tariflich vereinbarte Ausbildungsvergütung. Außerdem bieten wir allen Mitarbeiter*innen eine betriebliche Vorsorge (MetallRente) für eine individuell gut abgesicherte Zukunft.

Talentschmiede in Furtwangen: Mehr über die Siedle-Ausbildung
Jetzt lesen...

Ausbildungs- und Studienplätze

Ausgebildeten Elektroniker*innen stehen viele berufliche Möglichkeiten offen. Wer sich um einen Platz bewirbt, sollte gerne systematisch denken und bereit sein, eine verantwortungsvolle Tätigkeit auszuüben. Bewerben Sie sich mit einem guten mittleren Bildungsabschluss (oder besser) um einen Ausbildungsplatz!

In Kooperation mit der Hochschule Furtwangen bietet Siedle das Studium Plus Elektrotechnik an. Der Studiengang kombiniert Berufsausbildung und Ingenieurstudium und ermöglicht zwei berufsqualifizierende Abschlüsse in der Zeit von einem: den Bachelor of Science in Elektrotechnik sowie den Berufsabschluss Elektroniker für Geräte und Systeme.

 

Zugangsvoraussetzungen für das Studium Plus sind Abitur oder Fachhochschulreife und der Ausbildungsvertrag mit Siedle.

Dienstleistungsorientiertes Denken und der versierte Umgang mit Computern und Netzwerken sind für die Ausbildung als IT-Systemelektroniker*in wesentlich. Darüber hinaus sind logisches Denken und das schnelle Erfassen abstrakter Zusammenhänge von Vorteil, ebenso wie Spaß an kaufmännischem Rechnen und die sichere Beherrschung der englischen Sprache. Sie können sich ab einem guten mittleren Bildungsabschluss um einen Ausbildungsplatz bewerben.

Fachinformatiker*innen für Anwendungsentwicklung konzipieren und entwickeln Softwarelösungen für interne und externe Kunden. Dabei berücksichtigen sie die IT-Sicherheit und den Datenschutz. Sie planen Arbeitspakete und Meilensteine entsprechend der Geschäfts- und Leistungsprozesse des Kundenauftrags für deren Realisierung sie mit verantwortlich sind.

 

Fachinformatiker*innen für Systemintegration konzipieren, installieren, administrieren und realisieren vernetzte IT-Systeme für interne und externe Kunden. Sie berücksichtigen dabei kundenspezifische Geschäfts- und Leistungsprozesse. Sie beurteilen marktübliche IT-Systeme, informieren und beraten die Kunden und begleiten diese bis zum Vertragsabschluss. Sie programmieren projektbezogene Kundenlösungen unter Berücksichtigung der IT-Sicherheit und des Datenschutzes.

Mathematisch-technische Softwareentwickler*innen konzipieren, beschreiben und realisieren Softwaresysteme auf Grundlage von mathematischen Modellen und Modellen der Informatik. Sie entwickeln anwendungsspezifische autonome Software, die sie auch warten. Sie simulieren Prozesse und stellen komplexe Dienste bereit. Zur Qualitätssicherung setzen sie innovative Testprinzipien und Testverfahren ein, planen die Testtools zur Sicherung der Qualität.

Studium Plus Informatik verbindet den Berufsabschluss „Mathematisch-technischer Softwareentwickler“ (m/w/d) mit dem Studienabschluss „Bachelor of Science – Allgemeine Informatik“. Parallel zum Vorstudium (4 Semester) läuft die verkürzte Ausbildung. Nach 2 Jahren finden die Abschlussprüfung der Industrie- und Handelskammer sowie die Klausuren des Vordiploms der Hochschule Furtwangen University statt. Daran schließen sich 2,5 Jahre des Hauptstudiums an. In insgesamt nur 4,5 Jahren haben Absolvent*innen den akademischen Abschluss mit fundierten Kenntnissen und Fertigkeiten aus der Berufsausbildung.

 

Zugangsvoraussetzungen für das Studium Plus sind Abitur oder Fachhochschulreife und der Ausbildungsvertrag mit Siedle.

Wer genauso gerne mit Menschen wie mit Zahlen umgeht und großes Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge mitbringt, ist hier richtig. Bewerben Sie sich um einen Ausbilungsplatz, wenn Sie mindestens die Fachhochschulreife vorweisen können.

Fachlageristen*innen nehmen Waren an, führen erste Warenprüfungen durch und lagern diese sachgerecht. Sie kommissionieren Lieferungen für unsere Fertigungs- und Distributionslogistik. Dazu arbeiten sie selbstständig an dem „Automatischen Kleinteile-Lagersystem“ und mit dem Programm unseres Palettenlagers. Ausbildungsdauer zwei Jahre.

 

Fachkräfte für Lagerlogistik wirken darüber hinaus bei logistischen Prozessen mit. Dies wird im dritten Ausbildungsjahr vermittelt.

Weitere Angebote

Sie suchen einen betrieblichen Partner für Ihren praktischen Teil im Rahmen des Studiums? Wir unterstützen Sie gerne. Aktuell bieten wir folgende Praxissemester an:

Sie haben kein passendes Thema gefunden? Dann freuen wir uns auf Ihre Initiativbewerbung und sind gespannt, etwas über Ihre Motivation, Ihre Erfahrungen und Kenntnisse zu erfahren.

Immer wieder ergeben sich anspruchsvolle, interessante Aufgaben, die sich für eine Werkstudententätigkeit eignen. Aktuell bieten wir folgende Werkstudententätigkeiten an:

Sie haben kein passendes Thema gefunden? Dann freuen wir uns auf Ihre Initiativbewerbung und sind gespannt, etwas über Ihre Motivation, Ihre Erfahrungen und Kenntnisse zu erfahren.

Immer wieder ergeben sich anspruchsvolle, interessante Aufgaben, die sich für Abschlussarbeiten (Techniker/Bachelor/Master) eignen. Aktuell bieten wir folgende Abschlussarbeiten an:

Sie haben kein passendes Thema gefunden? Dann freuen wir uns auf Ihre Initiativbewerbung und sind gespannt, etwas über Ihre Motivation, Ihre Erfahrungen und Kenntnisse zu erfahren.

Ansprechpartner für Ausbildung und Studium

Siedle Mitarbeiter Mathias Seeburg

Mathias Seeburg

Siedle Mitarbeiterin Monique Roigk

Monique Roigk